News

„Theodor-Hänsch-Promotionspreis“ 2021 geht an Dr. Florian Schüder

08.02.2022

Dr. Florian Schüder erhält die Auszeichnung der Fakultät für Physik für seine herausragende Dissertation mit dem Titel „Advancing and applying Next-Generation DNA-based super-resolution microscopy“.

Der Theodor-Hänsch-Promotionspreis wird von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung für die Fakultät für Physik gestiftet und ist mit 4.000 Euro dotiert. Er ist nach Professor Theodor W. Hänsch (Nobelpreisträger 2005) benannt und soll besonders herausragende Dissertationen im Bereich der Physik auszeichnen.

Die Verleihung fand am 7. Februar 2022 online im Rahmen des Münchner Physik Kolloquiums statt. Prodekan Professor Jan Lipfert führte durch die abendliche Verleihung, die mit fast 90 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut besucht war.

An die einleitenden Worte von Prodekan Lipfert zum Promotionspreis und zur Wahl des Preisträgers schloss sich der Geschäftsführer der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung, Dr. Stefan Jorda, mit der Vorstellung der Stiftung an.

Professor Ralf Jungmann, Professor für Experimentalphysik an der LMU München und Leiter der Forschungsgruppe „Molekulare Bildgebung und Bionanotechnologie“ am Max-Planck-Institut für Biochemie und der LMU München (Martinsried), bei dem Florian Schüder promovierte, hob in seiner anschließenden Laudatio die hervorragenden und außergewöhnlichen Leistungen Schüders während seines Studiums und seiner Promotionszeit hervor. Er sei einer der talentiertesten Studenten, die er bisher getroffen habe und betonte den Enthusiasmus und Ehrgeiz mit denen Florian Schüder forscht und arbeitet.

Florian Schüder fasste in seinem nachfolgenden Vortrag „Development and application of smart DNA probes for super-resolution microscopy“ die wichtigsten Ergebnisse seiner Dissertation mit zahlreichen Bildern und Animationen sehr anschaulich zusammen. Seine Arbeit kombiniert fortschrittliche hochauflösende Mikroskopie mit neuartigen Ansätzen aus dem Bereich der DNA-Nanotechnologie. Er dankte abschließend u.a. Professor Jungmann für die sehr gute Zusammenarbeit.

Seit 2021 ist Dr. Florian Schüder Postdoktorand in der Gruppe von Joerg Bewersdorf am Department of Cell Biology der Yale University. Für sein weiteres Forschungs- und Arbeitsleben wünscht die Fakultät für Physik Dr. Florian Schüder alles Gute!

Wonach suchen Sie?